topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG vida
BR INFRA SOS
Facebook

ÖBB-Betriebsratswahlen

Klarer Sieg der FSG-Listen mit 87 Prozent.

Von 2. bis 5. Mai 2017 waren rund 16.000 EisenbahnerInnen in den ÖBB-Konzernfirmen ÖBB Personenverkehr AG, ÖBB Rail Cargo Group, Q Logistics, ÖBB Technische Services GmbH (Werkstätten), ÖBB Produktion GmbH (LokführerInnen), ÖBB Holding AG sowie Business Competence Center GmbH aufgerufen, ihre Belegschaftsvertretung zu wählen.

Die Listen der Fraktion sozialdemokratischer GewerkschafterInnen in der Gewerkschaft vida haben mit 87 Prozent bei den Betriebsratswahlen in den Absatzgesellschaften des ÖBB-Konzerns einen klaren Sieg errungen. Die Wahlbeteiligung betrug 81 Prozent.

Einsatz für sichere Arbeitsplätze wurde anerkannt

"Ich danke den Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern für ihr großes Vertrauen, das sie bei den Betriebsratswahlen erneut in die FSG gesetzt haben, herzlich. Die Mitbestimmung der ArbeitnehmerInnen ist ein hoch geschätztes demokratisches Gut. Das kommt durch die hohe Wahlbeteiligung der Belegschaft zum Ausdruck", sagt, FSG vida-Spitzenkandidat, ÖBB-Konzernbetriebsratsvorsitzender Roman Hebenstreit.

Erfolgreich eingemischt!

Als für den Wahlerfolg der FSG Listen ausschlaggebende Themen sieht Hebenstreit vor allem die mehrfach hintereinander erreichten Reallohnerhöhungen bei den Kollektivvertragsverhandlungen, den Erhalt der Arbeitsplätze und Einsatz für mehr Personal bei den ÖBB sowie im Schnüren eines Sicherheitspakets für die KollegInnen im Kundenkontakt, da im letzten Jahr die Übergriffe zugenommen hatten. Ein „Dauerbrenner“ sei auch die laufende Verbesserung des Angebots an zukunftssicheren Lehrberufen und der Arbeits- und Ausbildungsbedingungen mit Perspektiven. „Wir haben uns erfolgreich eingemischt. Das haben uns unsere Kolleginnen und Kollegen an den Wahlurnen gedankt“, freut sich Hebenstreit.

Bundesweit wurden bei den Betriebsratswahlen von den zur Wahl angetretenen Listen folgende Ergebnisse erzielt:

  • FSG-Listen in der Gewerkschaft vida: 11.039 Stimmen bzw. 87,03 Prozent
  • Listen Unabhängige GewerkschafterInnen in der Gewerkschaft vida: 891 Stimmen bzw. 7,02 Prozent
  • Gewerkschaftlicher Linksblock in der Gewerkschaft vida (GLB vida): 103 Stimmen bzw. 0,81 Prozent
  • Sonstige/Namenslisten: 651 Stimmen bzw. 5,13 Prozent
  • Zudem wurde auch im Bereich der Länderbahnen gewählt. Bei der Graz-Köflacher Bahn (GKB) und bei der Raaberbahn (GYSEV) erzielten die FSG-Listen jeweils 100 Prozent der Mandate.

FSG vida-Spitzenkandidat Hebenstreit
dankt den EisenbahnerInnen für das große Vertrauen!

Meldungen

31.03.2017

ÖBB-Betriebsratswahlen 2. bis 5. Mai 2017

Wir gemeinsam. Wir mischen uns ein.
20.04.2016

Bundespräsidentenwahl 2016

FSG vida BetriebsrätInnen und FSG vida Frauen geben Rudolf Hundstorfer ihre Stimme!
16.03.2016

ÖBB-Jugendvertrauensratswahl

100-Prozent-Sieg für FSG-vida-Jugend
23.09.2015

Flüchtlinge willkommen!

Veranstaltungen für menschliche Asylpolitik
17.07.2015

FSG Betriebsräte auf cooler Mission

Gegen die Hitze: Süsses für MitarbeiterInnen
Weitere News
Teilen |