topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG Wien
Facebook

Gemeinsam schaffen wir's!

Kern: Wir wollen nicht Großspendern verpflichtet sein, sondern den arbeitenden Menschen!

Unter dem Motto "Gemeinsam schaffen wir's" stimmten sich am 1. September 2017 die SPÖ Wien, die SPÖ NÖ und die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen auf den Wahlkampf ein. 2.000 FunktionärInnen und Interessierte waren in die Wiener Stadthalle gekommen.

FSG-Vorsitzender Wolfgang Katzian machte gleich in seiner Eröffnungsrede klar, worum es bei dieser Wahl geht: „Für uns GewerkschaftlerInnen geht es darum, den 12-Stunden-Tag und den Abbau der Arbeiterkammer zu verhindern und Mindestlöhne zu stärken, von denen Menschen leben können. Für uns geht es darum, den ArbeitnehmerInnenschutz auszubauen und nicht abzubauen. Für uns geht es darum, sichere Pensionen und eine Gesundheitsversorgung für alle durchzusetzen. All das ist in Gefahr und all das gilt es zu verteidigen".

Höhepunkt der Veranstaltung war die Rede von Christian Kern: „Wir wollen nicht den Großspendern und Superreichen verpflichtet sein, sondern den Menschen in diesem Land! Wir waren und sind in der Gemeinschaft erfolgreich. Nicht als Bewegung, sondern als eine stolze Partei. Wir beweisen seit 128 Jahren, auf welcher Seite wir stehen, vereint durch unsere Werte: Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Das wird auch in Zukunft so bleiben!“

„Wir wollen nicht den Großspendern und Superreichen verpflichtet sein, sondern den Menschen in diesem Land, die unsere Unterstützung brauchen. Mit Herz und Leidenschaft werden wir diese Auseinandersetzung für uns entscheiden. Seite an Seite, Schulter an Schulter“, betonte Kern und erntete tosenden Beifall.

>> Zu den Fotos von der Veranstaltung

Teilen |