Gelungene Veranstaltung im Gedenkjahr 2018

Führung durch die Dauerausstellung „Inventarnummer 1938“ im Technischen Museum Wien

Am 12.März 2018, genau am 80. Jahrestag des Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich, fand mit den FSG-PensionistInnenWiens mit ihren Vorsitzenden Anton Kuchynka in Zusammenarbeit mit dem Technischen Museum eine hochkarätige Gedenkveranstaltung statt.

Neben zahlreichen Genossinnen und Genossen, durften wir hohe Funktionäre, wie unseren Landesgeschäftsführer Gottfried W. Sommer auf unserer gut besuchten Veranstaltung begrüßen.

Durch die Ausstellung „Inventarnummer 1938“ führte uns der Kustos Dr. Christian Klösch und Provinienzforscher am Technischen Museum Wien seit 2005 persönlich.Wir begannen mit einer Gedenkminute für den zu diesem Zeitpunkt erst kürzlich verstorbenen Bundesvorsitzendender Sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen Prof. Johannes Schwantner. Johannes selbst ehemaliger Personalvertreterfür Berufschullehrer war und ist für uns ein großer Kämpfer, Lehrer und Mahner gegen den Faschismus, den wir niemals vergessen werden.Danach erlebten wir eine spannende und aufschlussreiche Führung durch eines der dunkelsten Kapitel unserer Geschichte.

Die positive Resonanz unter den Genossinnen und Genossen zeigt, dass es sich lohnt, sich immer wieder auf das Neue mit ihr auseinanderzusetzen. Es ist und bleibt unsere moralische Verantwortung gegenüber unserer Zukunft.

Hier findet ihr die Fotos von der Veranstaltung

Freundschaft und „Niemals vergessen“
Dominik Lang
(Betriebsrat im Technischen Museum Wien mit Österreichischer Mediathek)

Veranstaltungsdtipp im Gedenkjahr 2018:
Die Dauerausstellung „Inventarnummer 1938“ ist
von Montag bis Freitag 09:00 –18:00 Uhr
Sa, So, feiertags 10:00 –18:00 Uhr zu besichtigen.
Bei Interesse an einer Führung für alle Genossinnen und Genossen:Anfragen gerne unter dominik.lang@tmw.at

Print Friendly, PDF & Email